Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Projekt-Lieferantennetzwerke managen

 

Einkaufsprozess für Projektmanagement

“Mission Success First”: Verantwortung übernehmen, Konflikte lösen, sich mit Lieferanten abstimmen

Projektmanager, die auf Kundenseite in Vertragsprojekten arbeiten, müssen gut ausgebildet werden im Project Business Management, zusätzlich zu klassischen internen Projektmanagement-Themen. Sie benötigen außerdem fortlaufend Beratung und Coaching, insbesondere für schwierige Situationen.

Projektmanagement-Kenntnisse bleiben wichtig, sie reichen für das Management der zunehmend komplexen Lieferanten-Netzwerke (Project Supply Networks, PSNs) aber nicht mehr aus. Projektmanager brauchen zusätzlich Ausbildung in den geschäftlichen Aspekten von Projektmanagement unter Vertrag und in der Herstellung einer “Mission-Success-First”-Kultur über das Projekt hinweg.

Weitere Details erfragen Sie bitte unter: team@oliverlehmann.com

Nutzengenerierung aus internen Projekten und Kundenprojekten

Externe Vergabe von Projektarbeit erlaubt es Unternehmen, Vermögenswerte von anderen Unternehmen – Anbietern – für eigene Projektzwecke gegen Bezahlung zu nutzen. Dabei erwachsen aber neue Herausforderungen, die mit wachsender Größe, Komplexität und Intransparenz der Lieferanten-Netzwerke (Project Supply Networks, PSNs) weiter zunehmen.

Projektmanager müssen sich diesen Herausforderungen mit projekt-bezogener Geschäfts-Kompetenz stellen – sie müssen Project Business Management lernen. Bisher werden sie aber für das effektive Management von Chancen und Risiken, die mit der Vergabe von Projektarbeit an PSNs verbunden sind, nicht ausreichend ausgebildet. Unsere Qualifizierung von kundenseitigen Projekt-Businessmanagern schließt diese Lücke.

Weitere Details erfragen Sie bitte unter: team@oliverlehmann.com

Businesstraining für Projektmanager (Kunde)

Ein professioneller Project Business Manager auf Kundenseite hat die Fähigkeit, in einem kriselnden Projekt Änderungen zu bewirken mit dem Ziel, den Projekterfolg zu priorisieren und die Unterstützung des Lieferanten-Netzwerks zu sichern.

Dieses Programm hilft Projektmanagern, komplexe Lieferanten-Netzwerken (Project Supply Networks, PSNs) zu managen.

Projektarbeit außer Haus zu geben, ermöglicht Firmen, auf die Ressourcen und das Vermögen anderer Firmen zuzugreifen, aber es birgt auch neue Risiken. Unterschiedliche Geschäftsinteressen, Firmenkulturen und Rechtssysteme im Falle internationaler Verträge können kritische Herausforderungen darstellen, deren Bewältigung letztlich den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern, Gewinn und Verlust ausmacht.

Beispiele aus der Praxis zeigen, dass Projektmanagern in diesen Situationen die größten Erfolge erzielen, wenn sie eine aktive "Mission Success First"-Kultur zusammen mit Management, Mitarbeitern und Lieferanten etablieren, um "Completing before Competing" zu sichern und Projektziele gemeinsam zu erreichen.

Besonders wichtige Aspekte unseres Angebots sind Vermeidung und Behandlung von Krisen, zu denen wir bewährte, aber auch neue Ansätze wie Rolling-Award-Fee-Verträge vorstellen.

Seminar: Erfolgreiches Management von Lieferanten-Netzen in Projekten (PSNs)

Seminardauer:

2 Tage

Zielgruppe:

  • Erfahrene Projektmanager mit Interesse an Weiterbildung
  • Project Business Manager, die Lieferanten-Netzwerke (Project Supply Networks, PSNs) führen
  • Mitarbeiter aus Projekteinkauf und externem Recruiting
  • Übergeordnete Manager im kundenseitigen Projektgeschäft
  • Mitarbeiter aus Project Management Offices (PMOs)
  • Freelancer
  • Trainer und Berater
     

Seminarziele:

Besseres Management von Projekten mit intensiver Vergabe von Projektarbeit außer Haus. Lösungen für das Management von Konflikten und Krisen.

Auszug aus den Seminarinhalten:

  • Die "Make-or-Buy" Entscheidung
  • Geschäftsprozess und Rollen in Project Business Management (PBM)
  • Vertragstypen - Vor- und Nachteile
  • Wasserfall, "Rolling Wave" und agile Methoden im Vertragsprojekt
  • Dilemma-Situationen vermeiden mit "Mission Success First"
  • Konfliktlösung, Krisenvermeidung
  • Vertragswesen national-international
  • Projekte aus Krisen retten
  • PBM-Projekte erfolgreich beenden
     

PDUs:

- Technical:      4
- Strategic & Business: 5
- Leadership 5
Total: 14
Weitere Unterstützung

Vortrag auf Ihrer Veranstaltung (½-1h): "Mission Success First - Erfolgsmodell für Lieferanten-Netzwerke"

****

Maßgeschneidertes Schulungsprogramm für Ihr Unternehmen

****

Zertifizierung

****

Coaching, Mentoring, Consulting

****

Train-the-Trainer

****

Weitere Details erfragen Sie bitte unter: team@oliverlehmann.com
(Anfragen von Trainingsanbietern sind willkommen)

Treten Sie in Kontakt:
  • Für eine Bewertung Ihrer Möglichkeiten, die Erfolgsraten Ihrer Lieferanten-Netzwerke (PSNs) zu steigern
  • Für die Entwicklung einer integrierten Strategie von der Geschäftsanbahnung über das Projektmanagement bis zum späteren Servicemanagement zur Steigerung des strategischen und monetären Wertbeitrags dieser PSNs
  • Für Ansätze zur Krisenlösung in Vertragsprojekten
  • Für einen individuell zugeschnittenes Vorschlag zur Verbesserung des Project Business Management in Ihrer Organisation

Bitte schicken Sie Anfragen an team@oliverlehmann.com oder verwenden Sie unser Kontaktformular.
(Anfragen von Trainingsanbietern sind willkommen)

Neu: Treten Sie unserer LinkedIn-Gruppe "Project Business Management" bei, um sich mit anderen Profis auszutauschen.

Copyright 2017 oliverlehmann.com